17.10.2014

Die 3. und letzte der Soko Klima-Diskussionsveranstaltungen fand am 8.

schirin

Das war die Diskussion in Heidelberg…

Die 3. und letzte der Soko Klima-Diskussionsveranstaltungen fand am 8. Oktober in der Alten Weinfabrik in Heidelberg statt. Auch hier wurden unter dem Motto „Praxis oder Utopie?! Kinder und Jugendliche in Stadtplanung und Klimaschutz“ gemeinsam mit Expert*innen aus der Praxis diskutiert. Nach der Begrüßung von Lothar Eisenmann (vom Institut für Energie- und Umweltforschung)zeigte Schirin Shahed (UfU e.V., Projektkoordinatorin „Soko Klima – Stadt gestalten mit Plan“ vom Unabhängigen Institut für Umweltfragen e.V.) zum Einstieg einen Ausschnitt aus der Soko-Projektdokumentation und präsentierte die Materialien aus dem Soko Klima-Methodenkoffer. Mit einem Filmausschnitt der Heidelberger Jugendklimagipfel gab Stefan Pucher (BUND Heidelberg) Einblicke, wie in Heidelberg versucht wurde Jugendliche bei der Erstellung des Masterplan 100% Klimaschutz zu beteiligen.

Die Comic-Künstlerin Ellen Backes von 123comics brachte die Ergebnisse Schritt für Schritt mit Humor und Herz als Visualisierung zu Papier (siehe Bild). Begleitet wurde die Veranstaltung vom Improvisationstheater Drama light, das die Diskussionsthemen unterhaltsam und humorvoll aufbereitete.

soko-heidelberg_01

soko-heidelberg_02

 

Schreibe einen Kommentar