19.12.2012

Erkundung von geheimen Orten und mehr.

mathias

|

Freiraumnotizen

Nachdem die benachbarten SchülerInnen der Grundschule bereits den Monsterspuren nachgegangen sind, haben die SekundarschülerInnen den Auftrag, sechs unterschiedliche Orte aus folgenden Ortstypen auf dem Gelände zu lokalisieren:

A_Geheimer Ort
B_Kommunikativer Ort
C_Konfliktort
D_Kontaktort
E_Entspannter Ort
F_Bewegungsort

 Je Ortstyp arbeiten 2-3 SchülerInnen in der Gruppe. Nachdem ein Ort lokalisiert wurde, wird darauf eine exemplarische 1qm große Stelle mit Kreidespray markiert und in ihrem Kontext gezeichnet. Spuren, die für die Wahl dieses Ortes sprechen, werden in Gefrierbeuteln gesammelt. Die Situation wird ähnlich dem Lieblingsort in Tropical Islands zeichnerisch erfasst.

Zielsetzung dieses ersten Workshops war die Erkundung des Schulgeländes anhand verschiedener Themenfelder und das Herausarbeiten eines weiterführenden Forschungsthemas.

Schreibe einen Kommentar